[linuxevent] Linuxwochen Wien ab 31.5.: Linux an der Billa Kassa

Autor: christian jeitler <chris@quintessenz.org>
Datum: Di 29 Mai 2007 - 06:58:47 CEST

Hallo,

Die Linuxwochen, Österreichs größte Veranstaltungsreihe zum Thema Open
Source und Freie Software, nähern sich ihrem Höhepunkt: Ab Donnerstag,
dem 31. Mai, machen die Linuxwochen Station in der Wiener Urania.
http://wien.linuxwochen.at

Bei freiem Eintritt wird Besuchern ein umfassendes Fachprogramm und ein
Messebereich geboten. Die Veranstaltungsreihe, die bereits zum 7. Mal
durch Ă–sterreich tourt, hat sich damit bei Wirtschaft, Entwicklern und
Privatanwendern als Fixpunkt im Kalender etabliert.

Linux an der Billa-Kassa

Die REWE IT erläutert im Vortrag "Linux bei der REWE Austria" die
hauseigene IT-Strategie: Europaweit wird dort in mehr als 2.500 Filialen
sowie in der Konzernzentrale Linux [Suse] als Standard-Betriebssystem
verwendet. Bereits seit Mitte der 80er Jahre wurden bei BILLA neue
Anwendungen nur mehr auf Basis von UNIX entwickelt.

"Als logische Weiterentwicklung haben wir 2001 mit der EinfĂĽhrung von
Linux-Betriebssystemen begonnen und setzen heute Linux von der Kassa bis
in die Zentrale in unterschiedlichsten Bereichen ein, zum Teil auch in
business-kritischen Applikationen.", so DI Peter Schmalek von der IT
Abteilung der REWE Austria.

Open Source Groupware von Shanghai ĂĽber New York bis ZĂĽrich

strg.at entwickelte im Rahmen der Partnerschaft mit der Open Source
Alliance eine Intranetlösung für den Schweizer BELIMO Automations
Konzern. Belimo ist im Bereich der Gebäude-Automation weltweit
MarktfĂĽhrer. Durch die verteilten Standorte (Schweiz, USA, China) wurde
es nötig eine neue Intranetlösung zu erarbeiten.

"Die grosse Herausforderung war es jedoch, eine Open-Source Lösung zu
erarbeiten die sich in die Microsoft-Infrastruktur integrieren lässt.",
meint Jürgen Schmidt vom österreichischen Open Source Dienstleister
strg.at.

IBM und Novell mit Server Virtualisierung

Mit Xen gibt es eine Open Source Alternative fĂĽr Server Virtualisierung,
die spätestens seit der Unterstützung in den Enterprise Distributionen
den neuesten Hype im kommerziellen Linux Umfeld darstellt. IBM und
Novell zeigen den Einsatz von XEN im Rechenzentrum. Cubit und Linbit
stellen innovative Lösungen für ausfallssichere Systeme vor und die
Avalaris zeigt einen selbst entickelten Voice over IP Server genannt
"Asterina".

Die Linuxwochen werden von der Kulturabteilung der Stadt Wien, der
Wirtschaftskammer Wien, und vielen weiteren Sponsoren wie IBM, Novell,
usw. unterstĂĽtzt. http://linuxwochen.at/2007/Sponsoren

Weitere Information unter:

http://linuxwochen.at/2007/Presse
http://linuxwochen.at/2007/Pressespiegel

Euer Linuxwochen OrganisationsTeam

--
+43-699-81729005 - office@linuxwochen.at
Verein Linuxwochen - Verein zur Förderung der 
Information ĂĽber Freie und Open Source Software
-
[ Um sich von dieser Liste abzumelden, sende bitte "unsubscribe" ]
[ im Body an <linuxevent-request@luga.at>.                       ]
Received on Tue May 29 07:30:05 2007

This archive was generated by Hypermail 2.1.8 on Di 29 Mai 2007 - 11:36:39 CEST.
(c) Andreas R. Slejs - http://linuxevent.slejs.at.